Liebe Gartenfreundin, lieber Gartenfreund,
wenn wir unsere Pflanzen versenden ist ein umsichtiges Handeln unerlässlich, da es sich um lebende Ware handelt. Während der Winterzeit sind die Bedingungen nicht ideal, um die Pflanzen sicher zu verschicken, damit sie wohlbehalten bei Ihnen ankommen. Deswegen halten wir eine Winterpause ein. Abhängig von der Witterung wird der Versand der Ware voraussichtlich ab dem 1. März 2020 wieder beginnen. Sie können Ihre Bestellung aber dennoch aufgeben. Die frischen Pflanzen erreichen Sie dann schnellstmöglich, sobald die Wetterbedingungen einen Versand wieder zulassen.

Vielen Dank für das Verständnis.

Garteneibisch 'Helene'

Hibiscus syriacus 'Helene'
  • die Blüten werden stark von Bienen Hummeln und Schwebfliegen angeflogen
  • pflegeleicht
  • stadtklimafest wärmeliebend
ab 16,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 100042192000
 
Bestell-Nr. Variante Preis Lieferzeit Menge
100042192000 Größe: 40-60 cm, C 5
16,99 € *

Dieser Artikel erscheint am 1. März 2020

16,99 € *

Dieser Artikel erscheint am 1. März 2020

100043903339 Größe: 60-70 cm, C 6
23,99 € *

Dieser Artikel erscheint am 1. März 2020

23,99 € *

Dieser Artikel erscheint am 1. März 2020

100036286254 Größe: 80-100 cm, C 10
39,99 € *

Dieser Artikel erscheint am 1. März 2020

39,99 € *

Dieser Artikel erscheint am 1. März 2020

Ein exotischer Zierstrauch, der Lebendigkeit an jeden Ort trägt! Beschreibung Der... mehr
Produktinformationen "Garteneibisch 'Helene'"

Ein exotischer Zierstrauch, der Lebendigkeit an jeden Ort trägt!

Beschreibung

Der Garteneibisch 'Helene' (Hibiscus syriacus) blüht von Juli bis September mit zweifarbigen schalenförmigen Blüten. Seine Blätter besitzen eine schöne mittelgrüne Farbe. Dieses aufrecht, strauchartig wachsende Laubgehölz erreicht eine Höhe von ca. 3 m und eine Breite von ca. 1,5 m. Der Garteneibisch 'Helene' ist gut frostverträglich.

Blüte

Der Garteneibisch 'Helene' bildet zweifarbige Blüten von Juli bis September. Die Blüten sind schalenförmig.

Laub

Der Garteneibisch 'Helene' ist sommergrün. Seine eiförmigen und gelappten Blätter sind mittelgrün.

Wuchs

Hibiscus syriacus 'Helene' wächst aufrecht, strauchartig und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 1,5 - 3 m und wird bis zu 1 - 1,5 m breit. Dies ist eine langsam wachsende Pflanze. Habitus: Strauch Der Garteneibisch 'Helene' ist ein Herzwurzler.

Wasser

Die Pflanze hat einen mittleren Wasserbedarf.

Standort

Gedeiht optimal in normalem Gartenboden in sonniger bis halbschattiger Lage. Ein windgeschützter Platz ist ratsam.

Frosthärte

Der Garteneibisch 'Helene' weist eine gute Frosthärte auf.

Pflanzpartner

Der Garteneibisch 'Helene' setzt schöne Akzente gemeinsam mit: Sommerflieder, Rosa Weigelie.

Wissenswertes

Der Roseneibisch ist die Nationalblume Südkoreas und wird sogar in der Nationalhymne dieses Landes erwähnt. Er kam schon sehr früh von China in den Orient und von da aus nach Europa.

Pflanzung

- Im Laufe der Zeit gehen der Erde einige wichtige Eigenschaften verloren. Daher sollten die Pflanzen alle zwei Jahre im Frühjahr in einen größeren Topf mit frischer Kübelpflanzenerde gepflanzt werden. - Frühjahr und Herbst sind zwar die besten Pflanzzeiten, Containergehölze können aber rund ums Jahr gepflanzt werden (außer bei gefrorenem Boden und bei Sommerhitze). Das Pflanzloch sollte doppelt so groß und tief wie der Wurzelballen sein. Topf entfernen, Wurzelballen auflockern, Pflanze in das Loch stellen, mit Erde auffüllen, festdrücken und kräftig einwässern.

Ähnliche Pflanzen

Diese Pflanze könnte in ihren Ansprüchen bzw. Aussehen dem Garteneibisch 'Helene' ähnlich sein: Hibiscus syriacus 'Oiseau Bleu' (Garteneibisch 'Oiseau Bleu').

Pflanzzeit

Containergehölze können, außer bei gefrorenem Boden und bei Sommerhitze (über 30°C ), ganzjährig gepflanzt werden.

Pflege

Der Garteneibisch 'Helene' ist relativ pflegeleicht und ist besonders für unerfahrene Pflanzenliebhaber zu empfehlen.

Tipp:
  • Schneiden Sie zurückgefrorene Triebe bis in das gesunde Holz zurück, sobald keine Frostgefahr mehr besteht.
  • Verwenden Sie im Frühling Langzeitdünger. Dieser gibt die Nährstoffe langsam und kontinuierlich ab, so dass die Pflanze über einen längeren Zeitraum gleichmäßig versorgt ist.
  • Gießen Sie seltener, aber dafür gründlich und durchdringend. Dadurch werden die Pflanzenwurzeln angeregt auch in tiefere Bodenschichten vorzudringen und überstehen so Trockenperioden besser.
Kompost aufbringen: Im Zeitraum von November bis Dezember
Düngen: Im Zeitraum von April bis August monatlich
Verwendungen: Bienenweide, Klein-Vorgarten
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Garteneibisch 'Helene'"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen