Stachelbeere 'Hinnonmäki grün'

Ribes uva-crispa 'Hinnonmäki grün' CAC II
  • die Blüten werden stark von Bienen Hummeln und Schwebfliegen angeflogen
  • süß aromatisch im Geschmack
5,84 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 100016507000.1
 
Bestell-Nr. Variante Preis Lieferzeit Menge
100016507000.1 Größe: 40-60 cm, C 3
5,84 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 5-14 Werktage

5,84 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 5-14 Werktage

Wer Beerenobst liebt, der kommt an ihr nicht vorbei. Die Johannisbeere gehört in die Obstecke.... mehr
Produktinformationen "Stachelbeere 'Hinnonmäki grün'"

Wer Beerenobst liebt, der kommt an ihr nicht vorbei. Die Johannisbeere gehört in die Obstecke.

Beschreibung

Die Stachelbeere 'Hinnonmäki' (Ribes uva-crispa) bildet grüne Beeren mit einem angenehmen Geschmack, die bereits ab Mitte Juli geerntet werden können. Für eine ertragreiche Ernte schaffen durchlässiger, lockerer, nährstoffreicher Boden und ein sonniger bis halbschattiger Standort optimale Bedingungen. Auch ihre weiße Blüten, die von April bis Mai erscheinen, bieten einen schönen Anblick.

Blüte

Die Stachelbeere 'Hinnonmäki' bildet weiße Blüten von April bis Mai.

Frucht

Die grünen Beeren haben einen süßen, aromatischen Geschmack und sind zum Verzehr geeignet. Erntezeit ab Mitte Juli. Das Fruchtfleisch ist hellgrün. Die Fruchtschale ist kaum behaart.

Halme/Zweige

Die Zweige dieser Pflanze sind bestachelt.

Laub

Die Stachelbeere 'Hinnonmäki' ist sommergrün. Ihre Blätter sind mittelgrün.

Wuchs

Ribes uva-crispa 'Hinnonmäki', grün wächst aufrecht, überhängend und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 0,8 - 1,2 m und wird bis zu 0,8 - 1,2 m breit. In der Regel wächst sie 15 - 30 cm pro Jahr. Habitus: Kleinstrauch.

Wasser

Regelmäßig gießen und die Erde zwischenzeitlich abtrocknen lassen.

Standort

Nährstoffreicher Gartenboden, ausreichend feucht in sonniger bis halbschattiger Lage sorgt für üppigen Wuchs und reiche Ernte.

Frosthärte

Die Stachelbeere 'Hinnonmäki' weist eine gute Frosthärte auf.

Wissenswertes

Der Artname 'uva-crispa' stammt aus dem Lateinischen und bedeutet 'krause Traube'. Tatsächlich sind die Blätter beim Austrieb ziemlich gekräuselt und die Beeren ähneln sich in Farbe und Größe so sehr den Trauben, dass der Name den Zusatz 'uva' erhalten hat. Der deutsche Name "Stachelbeere" wird auf die meist starke Bestachelung zurückgeführt, wobei es sich botanisch gesehen um Dornen handelt.

Pflanzung

Frühjahr und Herbst sind zwar die besten Pflanzzeiten, Containergehölze können aber rund ums Jahr gepflanzt werden (außer bei gefrorenem Boden und bei Sommerhitze). Das Pflanzloch sollte doppelt so groß und tief wie der Wurzelballen sein. Topf entfernen, Wurzelballen auflockern, Pflanze in das Loch stellen, mit Erde auffüllen, festdrücken und kräftig einwässern.

Pflanzzeit

Containergehölze können, außer bei gefrorenem Boden und bei Sommerhitze (über 30°C ), ganzjährig gepflanzt werden.

Synonym

Synonyme (botanisch): Ribes uva-crispa var. sativum, Ribes grossularia.

Pflege

Tipp:
  • Verwenden Sie im Frühling Langzeitdünger. Dieser gibt die Nährstoffe langsam und kontinuierlich ab, so dass die Pflanze über einen längeren Zeitraum gleichmäßig versorgt ist.
  • Im Winter kräftig zurückschneiden, damit die Pflanze buschig wächst und in der kommenden Saison noch mehr Blüten bildet.
Gießen: Im Zeitraum von April bis Oktober
Verwendungen: Bienenweide, Frischverzehr, Marmelade, Süßspeise
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Stachelbeere 'Hinnonmäki grün'"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen